UN-PLAQUED MAG 09 SPECIAL
30 | 11 | 2009   

Special NEUORDNUNG DER ZAHNMEDIZIN

Man könnte von Entwicklung sprechen …

Die Studenten der Berliner Universitäten streiken friedlich und versuchen mit vielen kreativen Ideen Einfluss auf diejenigen auszuüben, die als „Stadtväter“ die Berliner Bildungs- und Kulturlandschaft verkrüppeln. Doch haben die Damen und Herren überhaupt hingehört? Hat diese kleine Gruppe der Entscheidungsträger aufgrund des Protestes zehntausender Betroffener ihre Zukunftspläne mal hinterfragt?

Es scheint, als wäre es heutigen Politikern egal, wie viele Menschen ihre Unzufriedenheit öffentlich demonstrieren, denn der Kontakt und Gedankenaustausch mit den Zielgruppen bleibt regelmäßig aus.

Wogegen demonstrieren die eigentlich, oder wofür? Und lässt sich das Gedankengut dieser Menschenmenge wirklich auf ein paar Transparenten unterbringen? Wie können moderne Politiker damit leben, als Vertreter gewählt zu werden, ohne die Bedürfnisse der Zielgruppe ihrer Entscheidungen zu kennen oder zu berücksichtigen? Und was soll das Volk noch machen, um die Aufmerksamkeit und Neugierde der Verantwortlichen zu erhalten? Ist am Ende aggressiv zerstörend vielleicht doch wirksamer als friedlich und konstruktiv?


INHALT

- Entwicklung
- Wussten Sie schon … ?
- Kontrollraum – Reformraum?
- Das Zahnmedizinstudium – the making of
- Willkommen im Hochschulland Berlin
- Freiraum?
- Hochschule in der Hauptstadt
- ANGEFANGEN
- per aspera ad astra
- Flyer zum Selberbasteln
- Eliteuniversität mit Studiengebühren
- Studierst Du noch oder lebst Du schon?

UN-PLAQUED MAG 09 SPECIAL als ePaper ansehen

Zur Ausgabe UN-PLAQUED MAG 09 Raum



Kommentar abgeben: